Hallo zusammen, ich bin`s Natalie! Ich möchte Euch mal erzählen wie ich zu meinen Posten  als Jugendsprecherin gekommen bin. 

Angefangen hat alles vor ca. 10 Jahren durch meine Eltern. Mein Vater Klaus war sofort begeistert von diesen Grünen Uniformen,  und ich bin immer mitgegangen. Natürlich hatte ich auch sofort meine Geschwister Dominik und Lisa mit im Schlepptau.  So richtig aufgeregt war ich, als wir mit dem Bus zum Schützenfest nach Iserlohn gefahren sind.

Mein erster Festzug und ich marschierte mit.

Es folgten in den nächsten Jahren  viele schöne Feste. Wir haben im Vereinsheim Sommerfeste oder auch Nikolaus Feiern gehabt.  Aber auch viele andere Schützen Vereine bei ihren Schützenfesten und Feiern kennengelernt. So richtig Spannend war es 2013 das 300 Jährige Jubiläum vom St. Hubertus Schützen Verein. Da haben wir uns für den Festumzug durch Letmathe „Schick gemacht“.

Die Jahre im Verein vergingen rasend schnell. Seitdem  ich 12 Jahre bin, nehme ich am Übungsschießen jeden ersten Dienstag im Monat teil. Das üben hat sich gelohnt, ich hatte eine ruhige Hand, und habe 2019 beim Jugend Königsschießen den Vogel von der Stange geholt. So nennt man das, wenn der Holzvogel abgeschossen wird.

Vor ein paar Jahren hat der Vorstand vom St. Hubertus Schützenverein dann mal gemeint;

Natalie ist so ein Posten als Jugend Sprecherin nichts für dich. Du bist immer dabei, bringst dich ein, machst bei Veranstaltungen mit und hilfst.

 

Ich wurde 2019 in der Jahreshauptversammlung zur Jugendsprecherin gewählt.