Aktuelles

Mitteilung aus aktuellem Anlass,

 

nach der gestrigen Sitzung der Vereinsleitung, sind wir zu dem Entschluss gekommen das Schützenfest am 18.04. und 26.04.20, abzusagen.

Dieses geschieht aus Respekt und Vorsicht gegenüber allen Schützenbrüdern und Schützenschwestern, allen Gästen und Freunden, sowie Musikgruppen. Wir möchten keinen vor eine Entscheidung zu Ungunsten Ihrer Gesundheit stellen.

Diese Absage, zu einem Zeitpunkt an dem die Planung und Arbeitseinteilung schon weit fortgeschritten sind, erfolgt schwerem  Herzen.

Wir sehen diese Absage als „Verschiebung „ an,  die dringend notwendig ist und möchten alle Gäste um Verständnis für diese Entscheidung bitten.

 

Wir freuen uns auf ein baldiges und gesundes Wiedersehen.

Für die Vereinsleitung der St. Hubertus Schützen Letmathe

St.Hubertus 1713 e.V.

Jahreshauptversammlung 28.02.2020

Am 28. Feb.20 fand unsere Jahreshauptversammlung im Vereinsheim statt. Nach einem erst schnellen Ablauf der Tagesordnungspunkte, wurden an diesem Abend unter Punkt 11 eine richtungsweisende Änderung  für den Verein, verabschiedet.

Der Vorstand wird umgebildet in eine Vereinsleitung/Gremium bestehend aus 7 Mitgliedern.

In der nächsten Zeit wird in Zusammenarbeit mit einem Notar und Rechtsanwalt, die Umstrukturierung vorangetrieben.

Aus aktuellem Anlass wollen wir uns erst intensiv um die Ausrichtung des anstehenden Schützenfests am 18.April und 26.April, kümmern.

Die neu strukturierte Vereinsleitung freut sich

auf neue Herausforderungen

Schützen beim Kreispokalschießen in Menden 

Nach 2 erfolgreichen Tagen beim Kreispokalschießen in Menden kann der St.Hubertus Schützenverein stolz auf seine Schützen sein.In jeder Altersgruppe wurden Auszeichnungen geholt.Die Schützen freuen sich jedes Jahr dabei zu sein.

Grünkohl Wanderung 2020

Am 12.1.20 hatten wir der St. Hubertus Schützenverein Letmathe, unsere alljährliche Grünkohl Wanderung mit der 1. Kompanie des IBSV.

Ab Treffpunkt Bahnhof Letmathe ging es durch den Volksgarten weiter, mit zwischen Ziel nahe Hallenbad, zum Grünkohl Essen nach Schulte ins Ostfeld.  An der fünften gemeinsamen Wanderung haben die gekrönten Häupter des IBSV, als auch der Hubertus Schützen teilgenommen. Insgesamt 58 Personen.

Schützen besuchen Kilian-Seniorenheim

Mitglieder des Schützenvereins St. Hubertus Letmathe besuchten am Samstag den 14.Dezember, um 10:30 Uhr das Seniorenheim St. Kilian. Die Offiziere in Uniform , die Frauen und die Jugend verkleideten sich Weihnachtlich.Es wurde viel gesungen und Gedichte aufgesagt.Die Jugend des St.Hubertus Schützenverein präsentierte neben schönen Musik Stücken auch einige Tanzvorführungen .Ein gelungener Tag ,denn es gibt für uns nichts schöneres, wie Bewohner die Freude   und ein lächeln im Gesicht  haben

Kranz am Mahnmal der Opfer von Krieg und Gewalt

Letmather Schützen legten einen Kranz am Mahnmal nieder, das dort vor 30 Jahren von engagierten Bürgern errichtet wurde, wie Grobauers Parteikollege Michael Barth (CDU) würdigte und ergänzte: „Hoffentlich steht das hier noch weitere 30 Jahre.“ Danach wurde zum aufwärmen im Vereinsheim St.Hubertus heißen Kaffee serviert und zum stärken Grünkohl mit Kassler und Mettwurst.

Königspaar 2018

Markus Aßmann endgültig auf dem Thron

Der gebürtige Letmather setzt sich beim St. Hubertus Königsschießen gegen zwei Mitbewerber durch.

Jubel brach aus, als der Vogel nach und nach in seine Einzelteile geschossen wurde.

Mit dem 40. Schuss holt Klaus Prause den rechten Flügel.

Den linken Flügel schoss Lukas Heinrich mit dem 79. Schuss ab.

Kaiser Klaus Hönen sicherte sich mit dem 109. Schuss den Apfel.

Nochmals Freude bei Klaus Prause mit dem 138. Schuss fiel das Zepter.

Den 198. Schuss gab Nikole Reiter ab und erleichterte den Vogel damit um sein unteres Federkleid.

Die Krone und damit den Titel des Vicekönigs holte Uwe Erkelens mit Schuss 372.

Der Rumpf hielt noch 4 Schuss mit dem 376 Schuss ist Markus Aßmann König.